Wie man Daten von einem beschädigten USB-Laufwerk auf dem Mac wiederherstellen kann?

Die Wiederherstellung von Daten von einem beschädigten USB-Laufwerk auf dem Mac ist unerlässlich, wenn es Ihre wertvollen Dokumente, Fotos, Videos usw. enthält, deren Sicherungskopie Sie nicht erstellt haben. Sie können das beschädigte USB-Laufwerk nicht direkt mit dem Disk Utility löschen, um das Korruptionsproblem zu beheben, es sei denn, Sie stellen die unzugänglichen Daten davon wieder her. In diesem Blog werden mehrere Methoden zur Rettung von Daten von einem beschädigten USB-Laufwerk auf dem Mac vorgestellt.

free-download-german

Wenn Sie ein USB-Laufwerk an den Mac anschließen, können manchmal die folgenden Dinge passieren:

• macOS erkennt Ihr USB-Laufwerk im Finder nicht
• Der Finder zeigt den USB an, aber seine Dateien und Ordner sind nicht sichtbar.
• Auf dem USB-Laufwerk befinden sich Dateien mit falschen Dateinamen, die sich beim Zugriff nicht öffnen lassen
• macOS zeigt Fehlermeldungen beim Zugriff auf die Daten des USB-Laufwerks an
• Disk Utility zeigt das angeschlossene USB-Laufwerk in Grau an

Gründe für die Beschädigung von USB-Laufwerken können sein:

• Ein Problem mit dem USB-Treiber, das das Speicherlaufwerk unkenntlich macht
• Unsachgemäßes Auswerfen des USB-Laufwerks, wenn ein Schreibvorgang noch läuft
• Verbindung zu einem System, das mit Malware infiziert ist, die zur Beschädigung von Dateien führen kann
• Beschädigung des Dateisystems des Laufwerks durch plötzlichen Stromausfall oder Überspannung
• Bei USB-Flash-Laufwerk oder SSD, Verschleiß von NAND-Zellen aufgrund von Alterung und Gebrauch

Methoden zur Wiederherstellung von Daten von einem beschädigten USB-Laufwerk auf dem Mac 

Methode 1: USB-Laufwerk aktualisieren

  1. Schließen Sie das beschädigte USB-Laufwerk an Ihren Mac an.
  2. Besuchen Sie die Website des Herstellers des externen USB-Laufwerks.
  3. Gehen Sie auf die Seite Support und dann auf die Seite Downloads.
  4. Wählen Sie Mac-kompatible Software aus.
  5. Wählen Sie das gewünschte Treiber-Installationsprogramm/Software.
  6. Klicken Sie auf Download und installieren Sie den USB-Treiber.
  7. Werfen Sie das externe USB-Laufwerk sicher aus.
  8. Warten Sie 10 Sekunden und schließen Sie das USB-Laufwerk wieder an.
  9. Starten Sie Ihren Mac neu. Das USB-Laufwerk kann normalerweise funktionieren.

Methode 2: USB-Laufwerk-Wiederherstellungssoftware auf dem Mac ausführen

  • Laden Sie die *freie Version von Stellar Data Recovery Professional for Mac herunter.
German-free-download
  • Installieren und starten Sie das Dienstprogramm, um mit seiner grafischen Benutzeroberfläche zu interagieren.
  • Wählen Sie die erforderlichen Dateitypen, die auf dem beschädigten USB-Laufwerk vorhanden sind, und klicken Sie dann auf Weiter.
  • Wählen Sie das korrupte USB-Laufwerk, schalten Sie dann auf Deep Scan um und klicken Sie auf Scannen.
  • Zeigen Sie eine Vorschau der gescannten Dateien an, wählen Sie alle erforderlichen Dateien aus und klicken Sie dann auf Wiederherstellen.
  • Durchsuchen Sie den Speicherort zum Speichern der wiederherstellbaren Dateien und Ordner und klicken Sie dann auf Speichern.

Hinweis: Die kostenlose Version der Mac-USB-Laufwerkswiederherstellungssoftware ermöglicht kostenloses Scannen und eine Dateivorschau. Um die wiederherstellbaren Dateien am gewünschten Ort zu speichern, müssen Sie die Software Stellar Data Recovery Professional for Mac aktivieren.

Korruptes USB-Laufwerk auf dem Mac reparieren 

1: Sobald die Daten von dem beschädigten USB-Laufwerk mit Hilfe des Stellar Data Recovery-Tools gerettet wurden, öffnen Sie Disk Utility, um das Laufwerk mit dem APFS- oder HSF-Dateisystemformat zu löschen und die Laufwerksbeschädigung zu beheben.

2: Wählen Sie das USB-Laufwerk in der Seitenleiste aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Löschen

3: Geben Sie im Dialogfenster einen Namen an, wählen Sie ein Format und eine Partitionstabelle und klicken Sie dann auf Löschen.

4: Wenn der Löschvorgang des USB-Laufwerks abgeschlossen ist, beenden Sie Disk Utility Dienstprogramm.

5: Kopieren Sie die wiederhergestellte Datei von dem gespeicherten Speicherort auf das USB-Laufwerk.

Schlussfolgerung

Der Blog zeigte verschiedene Symptome und Gründe für die Beschädigung von USB-Laufwerken auf dem Mac. Es wurden auch verschiedene Methoden zur Fehlerbehebung ausgearbeitet, um Daten von dem beschädigten USB-Laufwerk auf dem Mac zu retten. Bei der ersten Methode versuchen Sie, den USB-Treiber von der Website des Herstellers zu aktualisieren. Das Update kann das Problem des USB-Treibers beheben und hoffentlich den Inhalt des USB-Laufwerks auf dem Mac sichtbar machen.

Bei der zweiten und besten Methode führen Sie eine Mac-USB-Datenwiederherstellungssoftware aus, um unzugängliche Daten von dem beschädigten USB-Laufwerk zu scannen, in der Vorschau anzuzeigen und wiederherzustellen. Sobald Sie Daten gerettet haben, können Sie das beschädigte USB-Laufwerk auf dem Mac reparieren, indem Sie es mit einem Dateisystemformat löschen.  

Wenn Sie die verlorenen Daten erfolgreich retten und das beschädigte USB-Laufwerk auf dem Mac reparieren, besteht Ihr nächster Aktionsplan darin, eine strikte Sicherungsstrategie zu entwickeln und diese planmäßig zu befolgen. Damit müssten Sie sich in Zukunft keine Sorgen mehr über Datenverluste machen! Ein kleiner Schritt kann ein langer Weg sein!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.