Wie kann das Problem mit dem blinkenden, aber nicht erkennbaren externen Laufwerk behoben werden?

Ich benutze seit dreieinhalb Jahren eine externe 2-TB-Festplatte, um sowohl meine persönlichen Erinnerungen als auch geschäftskritische Daten zu speichern. Bis gestern hatte ich noch keine Probleme, aber heute kann ich nicht darauf zugreifen. Immer wenn ich sie an meinen Desktop anschließe, erhalte ich nichts als eine blinkende LED-Lampe und schwache kontinuierliche Pieptöne.

Ich habe sogar das Disk Management überprüft, aber es ist dort nicht einmal erkennbar. Die Situation macht mir Angst, da das Laufwerk fast 89,54 GB Daten enthält und jedes dieser Bits für mich entscheidend ist. Gibt es eine Lösung, um das Problem des blinkenden, aber nicht erkennbaren externen Laufwerks zu beheben? Ich bin in der Lage, den Datenverlust zu bewältigen. Bitte helfen Sie mir bei der Wiederherstellung des externen Laufwerks. — Tom Webron

Wenn Ihr Problem ähnlich wie das von Tom ist und Sie sich ebenfalls auf eine Lösung freuen, dann ist dieser Blog genau das Richtige für Sie. Er informiert Sie über verschiedene effektive Methoden, um das Problem zu beheben und alle verlorenen Daten zu erhalten. Beginnen

Wie kann das Problem mit dem blinkenden, aber nicht erkennbaren externen Laufwerk behoben werden?

Lassen Sie uns einen nach dem anderen in Betracht ziehen.

Situation 1: Externe Festplatte nicht erkannter Fehler

Mit verschiedenen Ansätzen können Sie den Fehler “Externe Festplatte nicht erkannt” beheben. Die häufigsten und am häufigsten verwendeten Methoden sind unter allen:

Reparatur 1: USB-Stecker auswechseln

Es ist die erste Anlaufstelle. Der Grund dafür ist, dass die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung des USB-Anschlusses gleich groß ist. Schließen Sie daher Ihre Festplatte an einen anderen Anschluss an, um die genaue Ursache zu ermitteln und zu bestätigen, ob ein Problem mit dem Laufwerk besteht oder nicht.

Reparatur 2: USB-Root-Hub einschalten

Ein weiterer einfacher Trick, um das Problem zu beheben. Dabei müssen Sie nur alle USB-Root-Hubs einschalten.

Die Ausführungsschritte sind:

  1. Start klicken
  2. devmgmt.msc tippen
  3. Enter drücken
  4. Gerätemanager klicken
  5. Expand Universal Serial Bus Controller erweitern
  6. Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf den USB-Root-Hub, wählen Sie Eigenschaften und dann Energieverwaltung
  7. Erlauben Sie dem Computer, dieses Gerät auszuschalten, um Strom zu sparen deaktivieren
  8. Verfolgen Sie den Prozess für alle USB-Root-Hubs
  9. PC neu starten

Reparatur 3: Virus reinigen

Die Chancen einer Virusinfektion sind gleich groß. Die beste Lösung ist der Einsatz von Virenreinigungssoftware. Sie hat das Potenzial, den Virus sowohl vom Laufwerk als auch vom PC zu entfernen und Ihr Laufwerk zugänglich zu machen.

Situation 2: Externes Laufwerk funktioniert nicht, blinkt aber

Lösung 1: Alle versteckten Geräte nicht mehr verstecken

  1. Zu Start gehen
  2. Tippen: devmgmt.msc
  3. Enter klicken
  4. Unter Device Manager, View wählen, dann gleich versteckte Geräte anzeigen
  5. Klicke +Zeichen um alle Notizen zu erweitern
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf graue Einträge und wählen Sie Deinstallieren
  7. Zuletzt, den PC neu starten und erneut versuchen

Lösung 2: Treiber deinstallieren

  1. Zum Start gehen
  2. Schlüssel in devmgmt.msc und Enter drücken
  3. Universal Serial Universal Serial Bus Controller erweitern
  4. Rechtsklick auf jedem USB-Gerät und klicken Sie auf Deinstallation
  5. Überprüfen ob es ein unerkanntes Gerät gibt oder nicht.
  6. Wenn es welche gibt, klicken Sie auf die Registerkarte “Treiber” und deinstallieren Sie die Treiber
  7. Überprüfen Sie erneut den Arbeitsplatz/Meinen PC auf ein externes Laufwerk
  8. Wenn diese nicht angezeigt wird, starten Sie Ihren PC neu. ( Falls es zunächst angezeigt wird, aber später verschwindet, wiederholen Sie den obigen Schritt und klicken Sie auf Datenträgerverwaltung -> Laufwerksbuchstabe ändern -> Neu anschließen)

Lösung 3: Registrierung ändern

Die Änderung der Registrierung ist ein weiterer guter Ansatz, um das Problem zu beheben. Schritte zur Änderung der Registrierung sind:

  1. Zum Start
  2. Tippen: regedt32 und kliche OK
  3. Backup –Registrierung
  4. Klicken Sie auf Export
  5. Klicken Sie auf der linken Seite auf OK, HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class{4D36E967-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
  6. Oberen Filter oder unteren Filter löschen
  7. Externes Laufwerk erneut versuchen
  8. Öffnen Sie jetzt Ihr Laufwerk, um auf Ihre Daten zuzugreifen.

Überrascht, da Ihre Daten nicht vorhanden sind!

Sie fragen sich, wie es weitergeht? Wie können Sie Daten wiederherstellen?

Keine Panik, es gibt Wiederherstellungswerkzeuge von Drittanbietern wie Stellar Data Recovery- Standard for Windows, die Ihnen helfen können. Sie müssen nur herunterladen, installieren, registrieren, starten und die Schritte des Wiederherstellungsassistenten befolgen:

Die Schritte sind:

  1. Datentyp und Standort auswählen
  2. Scannen des Laufwerks und Vorschau der gefundenen Dateien
  3. Wiederherstellen der gescannten Dateien und Speichern der Dateien am gewünschten Ort

Zählen Sie auf diese umfassende Anleitung, um das Problem zu beheben und die Daten mit 100%iger Datensicherheit wiederherzustellen!

Wenn Sie zu denjenigen gehören, die eine dieser Methoden zur Behebung des nicht auffindbaren externen Laufwerks ausprobiert haben, dann lassen Sie uns bitte wissen, welche für Sie funktioniert hat. Wenn es auch eine andere Methode zur Behebung des Problems gibt, teilen Sie uns diese bitte durch einen Kommentar mit.