Wie kann man Daten von einem nicht zugewiesenen Laufwerk wiederherstellen?

  • Satyeshu Kumar

    Geschrieben von Satyeshu Kumar linkdin

  • Aktualisiert am

    Aktualisiert am August 23, 2021

  • Min Lesen

    Min Lesen 3 Min

Zusammenfassung: Was ist ein nicht zugewiesenes Laufwerk? Warum zeigt mein Laufwerk diesen Status in der Datenträgerverwaltung an? Was soll ich jetzt tun, um dieses Problem zu beheben? Quälen Sie diese Fragen auch? Hier bekommen Sie alle Ihre Fragen beantwortet. Lesen Sie diesen Blog, um zu erfahren, wie Sie das Problem des nicht zugewiesenen Laufwerks mit einigen einfachen Methoden beheben können. Finden Sie auch heraus, wie die Stellar Windows data recovery software Ihnen helfen kann, die verlorenen Daten vom nicht zugewiesenen Laufwerk wiederherzustellen.


Wie kann man Daten von einem nicht zugewiesenen Laufwerk wiederherstellen?

Ein externes Speicherlaufwerk wird nicht zugewiesen, wenn sein Dateisystem beschädigt wird. Dies geschieht, wenn ein Virus das Dateisystem beschädigt oder wenn das Laufwerk fehlerhafte Sektoren aufweist. Das nicht zugewiesene Laufwerk ist im Datei-Explorer nicht sichtbar, aber sein Status kann in der Datenträgerverwaltung überprüft werden. Außerdem kann auf alle Daten, die auf dem nicht zugewiesenen Laufwerk gespeichert sind, nicht zugegriffen werden. Um auf diese Daten zugreifen zu können, müssen Sie das nicht zugewiesene Laufwerk zuerst reparieren.

In diesem Blog stellen wir Ihnen Techniken zur Fehlerbehebung vor, mit denen Sie ein nicht zugewiesenes Laufwerk reparieren können, damit es wieder verwendet werden kann. Außerdem werden Methoden zur Wiederherstellung von Daten von einem nicht zugewiesenen Laufwerk vorgestellt.

Methoden zum Reparieren von nicht zugewiesenen Laufwerken und Wiederherstellen von Daten

A. Aktivieren Sie das nicht zugewiesene Gerät mit dem Geräte-Manager

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie dann “Computerverwaltung” ein. Drücken Sie die Eingabetaste, um das Dienstprogramm zu öffnen.
  2. Gehen Sie zu “Systemprogramme” > “Geräte-Manager”.
  3. Erweitern Sie im Bereich “Geräte-Manager” den Knoten “Laufwerke”.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Flash-Laufwerk mit dem nach unten zeigenden Pfeil und wählen Sie “Gerät aktivieren”.

B. Konvertieren Sie das nicht zugewiesene Laufwerk mit der Datenträgerverwaltung in ein RAW-Laufwerk

  1. Gehen Sie im Dienstprogramm “Computerverwaltung” zu “Speicher” > “Datenträgerverwaltung”.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das nicht zugewiesene USB-Flash-Laufwerk und wählen Sie “Neues einfaches Volume”.
  3. Klicken Sie im “Assistent für neues einfaches Volume” auf “Weiter”. Klicken Sie erneut auf Weiter, um die Volume-Größe festzulegen.
  4. Klicken Sie auf “Weiter”, um den markierten Laufwerksbuchstaben zuzuweisen.
  5. Wählen Sie “Dieses Volume nicht formatieren” und klicken Sie auf “Weiter”.
  6. Klicken Sie auf Fertig stellen. Das nicht zugewiesene Laufwerk wird nun in ein RAW-Laufwerk umgewandelt und ist im Datei-Explorer ohne Speichergröße sichtbar.

C. Wiederherstellen von Daten mit Hilfe von Datenrettungssoftware

  1. Laden Sie die *Testversion von Stellar Data Recovery Standard  herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC. Doppelklicken Sie auf das Symbol der Software auf dem Desktop oder im Startmenü, um die Software zu öffnen.
  2. Lassen Sie auf dem Bildschirm ” Wählen Sie aus, was wiederhergestellt werden soll” die Option “Alle Daten” ausgewählt und klicken Sie dann auf Weiter.
  3. Wählen Sie im Bildschirm “Wiederherstellen von” das RAW-Laufwerk aus. Aktivieren Sie “Tiefenscan” für ein 100%iges Scan-Ergebnis und klicken Sie dann auf Scannen. Lassen Sie die Software den Scan-Vorgang abschließen. Klicken Sie auf OK, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Wählen Sie eine Registerkarte im linken Bereich und navigieren Sie dann zu den Ordnern, die Ihre verlorenen Dateien enthalten. Zeigen Sie eine Vorschau der Dateien an, um deren Integrität zu prüfen. Wählen Sie die gewünschten Dateien aus und klicken Sie auf Wiederherstellen.
  5. Klicken Sie im Meldungsfenster auf Durchsuchen, um ein bestimmtes Volume/Laufwerk auszuwählen, und klicken Sie dann auf Speichern. Lassen Sie die Software die Dateien an einem bestimmten Ziel wiederherstellen. Klicken Sie auf OK, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Sobald die Wiederherstellung beendet ist, navigieren Sie zum Speicherziel, um die wiederhergestellten Dateien zu überprüfen.

D. Formatieren Sie das RAW-Laufwerk, um ein neues Dateisystem zu erstellen

  1. Gehen Sie zum “Datei-Explorer” und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das RAW-Laufwerk.
  2. Klicken Sie im Kontextmenü auf Formatieren.
  3. Lassen Sie im Dialogfeld “Format” die Standardeinstellungen ausgewählt und klicken Sie auf “Start”. Das nicht zugewiesene Laufwerk wird nun mit dem NTFS-Dateisystem unter Verwendung des “Quick Format”-Algorithmus formatiert.

E. Wiederherstellen der wiederhergestellten Dateien auf dem formatierten USB-Laufwerk

Nachdem Sie das RAW-Laufwerk formatiert haben, können Sie normal darauf zugreifen. Aber das formatierte Laufwerk ist nun leer. Sie müssen die Dateien auf dem neu formatierten Laufwerk wiederherstellen. Die Schritte sind wie folgt:

  1. Navigieren Sie zu dem Ort, an dem die Dateien wiederhergestellt werden.
  2. Kopieren Sie die gewünschten Dateien.
  3. Fügen Sie die kopierten Dateien auf dem neu formatierten Laufwerk ein.

Das war’s. Sie haben Ihre verlorenen Daten von dem nicht zugewiesenen Laufwerk wiederhergestellt.

Schlussfolgerung

Wir hoffen, dass dieser Blog Ihnen geholfen hat, Ihre unzugänglichen Daten von einem nicht zugewiesenen Laufwerk wiederherzustellen. Aktivieren Sie zunächst das nicht zugewiesene Laufwerk mit dem Datenträger-Manager. Dann konvertieren Sie das nicht zugewiesene Laufwerk mit der Datenträgerverwaltung in ein RAW-Laufwerk. Sobald Ihr Laufwerk im Datei-Explorer sichtbar ist, können Sie eine Datenwiederherstellungssoftware wie Stellar Data Recovery Standard for Windows verwenden, um Ihre verlorenen Daten vom RAW-Laufwerk wiederherzustellen. Als nächstes formatieren Sie das RAW-Laufwerk, um ein neues Dateisystem zu erstellen. Stellen Sie schließlich die wiederhergestellten Dateien auf dem formatierten Laufwerk wieder her.