• RAID Recovery
  • Remote Recovery
  • Drive Recovery
  • Photo
  • CD DVD
  • Email
  • Advance
  • Recovery from Image

RAID Wiederherstellung
Um Daten von Ihrem RAID Verbund Bereich wiederherzustellen, klicken Sie den 'Raid Wiederherstellung' Button unter 'Laufwerk wiederherstellen' Tab.

Windows Data Recovery

Festlegen von 5 RAID Parameter
Vor dem Erstellen des RAID stellen Sie die 5 bekannten Parameter von dem RAID Verbund dar, wie eine Laufwerksorder, RAID Start Sektor, Streifen/Block Größe, Parität Order/Rotation und Parität Wiederholung/Verzögerung. Der obige Screenshot zeigt eine RAID 5 Konfiguration, die einen Festplattenausfall tolerieren kann.

Windows Data Recovery

Festlegen von RAID 0 Parameter
Die Software unterstützt die Daten Wiederherstellung von RAID 0 Verbund. Sie müssen die bekannten RAID Parameter in die 'Wähle RAID Parameter' Box eingeben. RAID Level 0 bietet keine Fehlertoleranz.

Windows Data Recovery

Festlegen von RAID 6 Parameter
Sie können auch Daten vom RAID 6 Verbund mit den RAID Parameter wiederherstellen und eine wahrscheinliche RAID aufbauen. RAID Level 6 kann bis zu zwei Festplattenausfälle tolerieren.

Windows Data Recovery

Aufbau eines RAID, wenn Parameter fehlen
Wenn Sie sich nicht exakt an die RAID Parameter erinnern, dann nehmen Sie 'weiß nicht' und markieren alle möglichen Optionen aus der Dropdown Liste. Klicken Sie den 'RAID ERSTELLEN' Button, um mögliche RAID Konstruktionen zu sehen.

Windows Data Recovery

Wählen einer wahrscheinlichen RAID
Das Fenster zeigt den wahrscheinlichen RAID Aufbau. Wählen Sie den entsprechenden RAID Aufbau und klicken den 'Zeige Datenträger Liste' Button, um zum Daten Wiederherstellungs- Fester zu gehen.

Windows Data Recovery

Daten von RAID Datenträger wiederherstellen
Die Datenträger in der gewählten RAID Konstruktion werden gelistet, welche ausgewählt werden können, um verschiedene Daten Wiederherstellungs- Operationen durchzuführen. Wenn sie hier eine andere RAID Konstruktion aus der vorherigen Liste wählen wollen, klicken Sie den 'RAID Aufbau Laden' Button.
Sie können auch einen neuen RAID Aufbau erstellen, wenn Sie den 'RAID Neuaufbau' Button klicken.

Windows Data Recovery

Erstellen eines virtuellen RAID Laufwerks
Wenn Sie einen wahrscheinlichen RAID Aufbau nicht geschafft haben, zeigt die Software den 'Erstelle ein virtuelles RAID Laufwerk' Button, um eine Einzel virtuelle RAID Konstruktion zu erstellen.

Windows Data Recovery

Datenwiederherstellung von einem virtuellen DAID Laufwerk
Sie können das virtuelle RAID Laufwerk wählen und eine 'Rohe Wiederherstellung' durchführen oder Sie suchen verlorenen/gelöschten Datenträger von der physikalischen RAID Festplatte.

Windows Data Recovery

HINWEIS:Installieren und starten Sie Stellar Phoenix Remote Recovery Agent auf dem Zielcomputer, von dem Sie Daten wiederherstellen wollen, bevor Sie den Wiederherstellungsprozess auf Ihrem System starten (Quelle).

Remote Wiederherstellung
Starten Sie an dem Quelle Gerät die Software, wählen den 'Erweiterte Option' Tab im Hauptfenster und klicken dann 'Remote Wiederherstellung'.

Windows Data Recovery

Eingabe der IP an dem Quellgerät
Geben Sie die IP Adresse von dem Zielgerät in das Quellgerät in die 'IP Adresse' Text Box ein und eine gültige Port Nummer (zwischen 1025 und 65535) in die Port Text Box. Vergewissern Sie sich, dass die Software und Remote Recovery Agent die gleiche Port Nummer benutzen.

Windows Data Recovery

Den Remote Recovery Agent am Zielgerät starten
Klicken Sie an dem Zielgerät 'Start Agent'. Sie werden eine Nachricht in der 'Status Box' erhalten: 'Stellar Agent ist bereit, die Verbindung zu akzeptieren'.

Windows Data Recovery

Verbinden der Quelle mit dem Ziel
Klicken Sie an dem Quell Gerät 'Verbinden' im 'Eingabe Remote Gerät Details zum verbinden' Bereich. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, werden Sie die Nachricht 'Erfolgreich mit dem Remote Agent verbunden' erhalten. Alle Festplatten und deren entsprechenden auf dem Zielgerät existierenden Datenträger werden im 'Remote Wiederherstellung' Modul aufgelistet. Wählen Sie ein Laufwerk oder Datenträger und wählen jegliche Daten Wiederherstellungs- Option in dem geöffneten Fenster, um Daten wiederherzustellen.

Windows Data Recovery

Startbildschirm
Klicken Sie auf 'Datenwiederherstellung' um alle Datenträger in Ihrem System anzuzeigen. Wählen Sie einen der angezeigten Datenträger unter 'Datenwiederherstellung'. Im rechten geöffneten Fenster klicken Sie die gewünschte Datenwiederherstellungs- Option, um das Scannen zu beginnen.

Windows Data Recovery

Scan Vorgang
Der Fortschritt-Balken im oberen rechten Fenster zeigt den Scan Status an. Während des Scannens erstellt die Software eine Baumstruktur Liste von wiederherstellbaren Dateien im linken Fenster.

Windows Data Recovery

Nach dem Scannen
Nachdem das Scannen beendet ist, sehen Sie im linken Fester drei Tabs, die alle wiederherstellbaren Dateien und Ordner in dem ausgewählten Datenträger anzeigen.

Windows Data Recovery

Vorschau
Wählen Sie einen Ordner im linken Fenster, um alle Dateien in diesem Ordner im unteren rechten Fenster aufzulisten. Klicken Sie auf eine Datei, um eine Vorschau im Hauptfenster anzuzeigen.

Windows Data Recovery

Wählen Sie ein Ziel aus
Wählen Sie die gewünschten Dateien und Ordner zur Wiederherstellung aus und klicken auf die 'Wiederherstellen' Taste am unteren Rand. Dadurch öffnet sich das ausgewählte Zielfenster. Suchen Sie in diesem Bereich nach dem gewünschten Platz, um die wiederhergestellten Dateien zu speichern. Klicken Sie 'OK'.

Windows Data Recovery

Speichern der Daten
Die Software beginnt, die ausgewählten Dateien in Ihrem Zielbereich zu speichern. Sie können den Status dieses Vorgangs verfolgen, indem Sie die beiden Fortschrittbalken im oberen rechten Fenster beobachten.

Windows Data Recovery

Wählen Sie einen Datenträger oder Festplatte
Klicken Sie im Hauptfenster 'Foto Wiederherstellen' um die 'Foto Wiederherstellung' Module anzuzeigen, wie oben gezeigt. Wählen Sie den gewünschten Datenträger oder Festplatte zum suchen verlorener Fotos. Im geöffneten Fenster klicken Sie auf 'Datei Typ' unter 'jetzt scannen', um die Dateien auszuwählen, die Sie wiederherstellen wollen. Klicken Sie auf 'jetzt scannen' um den Scanvorgang zu starten.

Windows Data Recovery

Bildervorschau
Die Software erstellt nach dem Scan eine Baumstruktur Liste unter 'Klassischer Baum' Tab. Diese Liste enthält Ordner mit unterschiedlichen Datei Typen. Klicken Sie auf einen Ordner und wählen ein gewünschtes Bild im unteren Fenster, um eine Vorschau zu sehen.

Windows Data Recovery

Wählen Sie ein Ziel
Wählen Sie die Dateien und Ordner, die Sie wiederherstellen wollen und klicken auf den 'Wiederherstellen' Button, um den gewählten Zielbereich anzuzeigen. Stellen Sie ein Ziel zur Speicherung der wiederhergestellten Bilder bereit und klicken auf 'OK'.

Windows Data Recovery

Startbildschirm
Klicken Sie 'CD DVD Wiederherstellung' im Hauptfenster, um den Bereich 'Wählen Sie optische Datenträger zur Wiederherstellung' zu sehen, wie oben gezeigt. Wählen Sie in diesem Bereich Ihr optisches Laufwerk und klicken auf 'jetzt scannen' im geöffneten rechten Fenster, um das Laufwerk zu scannen. HINWEIS: Legen Sie Ihren optischen Datenträger in das CD/DVD Laufwerk, bevor Sie die Software zur Wiederherstellung der Dateien starten.

Windows Data Recovery

Scan Vorgang
Die Software beginnt, Ihren optischen Datenträger zu scannen und zeigt alle auf der CD gefundenen wiederherstellbaren Daten in unterschiedlichen Bereichen an. Sie können den Scan Status im Fortschrittsbalken sehen. Sie können ebenso jegliche Datei im Hauptfenster auswählen und ansehen. Wählen Sie die Datei zur Wiederherstellung und klicken 'Wiederherstellung'.

Windows Data Recovery

Wählen Sie ein Ziel
Die Software fordert Sie auf, zum Speichern der wiederhergestellten Daten ein Ziel zu bestimmen. Suchen Sie ein gewünschtes Ziel und klicken 'OK'.

Windows Data Recovery

Wählen Sie Outlook PST
Wenn Sie 'Email Wiederherstellen' klicken, kommen Sie hinter die Bildschirm Maske. Wählen Sie 'MS Outlook' in der 'Wählen Sie den entsprechenden Mail Client' Box und klicken 'Wähle PST', um eine PST Datei zum Wiederherstellen von Emails auszuwählen. Klicken Sie 'Finde PST', um nach PST Dateien in Ihrem System zu suchen. Klicken Sie 'Start Wiederherstellung' um mit dem Scan zu beginnen.

Windows Data Recovery

PST Dateien finden
Die 'Finde PST' Option zeigt einen Dialog an, wo Sie das Laufwerk spezifizieren können, in dem der entsprechende Datei Typ gesucht wird. Klicken auf 'Start' lässt den Vorgang beginnen und Sie erhalten eine Liste von PST Dateien im ausgewählten Laufwerk. Wählen Sie die gewünschte PST Datei und klicken 'OK'.

Windows Data Recovery

Scan Vorgang
Die Software leitet den PST Scan Vorgang ein und zeigt alle Mail Daten im linken Fenster. Sie können den Fortschritt Balken beobachten, um zu wissen, wie viel Prozent des Scans abgeschlossen sind.

Windows Data Recovery

Speicheroptionen
Wählen Sie die Objekte zur Wiederherstellung im linken Fenster und klicken 'Sichern'. Im Dialogfeld, das auftaucht, wählen Sie Ihre gewünschte 'Speichern unter' Option und den Ziel Pfad. Klicken Sie 'OK'.

Windows Data Recovery

Speichervorgang abgeschlossen
Die Software zeigt einen Dialog, welcher die Größe der originalen und wiederhergestellten Datei und die Anzahl der unterschiedlichen wiederhergestellten Objekte anzeigt.

Windows Data Recovery

Wählen Sie DBX
Im 'Email Wiederherstellen' Modul wählen Sie 'Outlook Express' und klicken dann 'Wählen Sie DBX', um eine DBX Datei zur Wiederherstellung auszuwählen. Klicken Sie 'Finde DBX', um eine DBX Datei zu suchen, wenn der Pfad der erforderlichen DBX Datei unbekannt ist. Klicken Sie 'Start Wiederherstellung', um den Scan nach der gewählten Datei zu beginnen.

Windows Data Recovery

DBX Dateien finden
Spezifizieren Sie die Suchoptionen ('Hineinsehen' und 'Datei Typ') und klicken 'Start', um mit der Suche zu beginnen. Die Software listet alle DBX Dateien, die im ausgewählten Laufwerk gefunden worden. Wählen Sie die gewünschte DBX Datei aus der Liste und klicken 'OK', um den Scan Vorgang zu starten.

Windows Data Recovery

Scan Vorgang abgeschlossen
Sobald die Software den Scan Vorgang beendet hat, zeigt sie alle wiederherstellbaren Emails im Hauptfenster und Sie werden mit der obigen Meldung aufgefordert. Wählen Sie Ihre DBX Datei und klicken unten 'Sichern'.

Windows Data Recovery

Speicheroptionen
Im 'Datei Speicher Option' Dialog wählen Sie die gewünschte 'Speichern unter' Option und den Ziel Pfad. Klicken Sie ‘OK’.

Windows Data Recovery

Speichervorgang abgeschlossen
Nach Beendigung des Vorgangs erhalten Sie eine Bestätigungs- Nachricht. Klicken Sie 'Ja', um die wiederhergestellten Dateien zu sehen.

Windows Data Recovery

Erweiterte Optionen
Gehen Sie zu dem 'Erweiterte Option' Tab, um auf weitere Eigenschaften von Stellar Phoenix Windows Data Recovery zuzugreifen.

Windows Data Recovery

Laufwerk klonen
Wählen Sie die Festplatte, die geklont werden soll, in der 'Wähle Quellen Laufwerk' Box und das Ziel Laufwerk in der 'Wähle Ziel Laufwerk' Box. Klicken Sie 'Start Klonen' an dem geöffneten Fenster, um den Klonvorgang zu starten.

Windows Data Recovery

Image erstellen
Klicken Sie den 'Image erstellen' Button und wählen einen Datenträger oder physikalisches Laufwerk zur Image Erstellung. Klicken Sie im geöffneten Fenster 'Wähle Umfang' unter 'Start Image', um einen Bereich des Mediensektors, der Dargestellt werden soll, auszuwählen. Klicken Sie 'Start Image', um den Vorgang durchzuführen. Das Image ist als '.img' Datei gespeichert.

Windows Data Recovery

Laufwerkstatus
Klicken Sie 'Laufwerkstatus', um allgemeine Informationen über Ihre Festplatte und verschieden SMART Attribute zu erhalten. Wählen Sie Ihre Festplatte und klicken 'Scan Disk' im geöffneten Fenster, um die Festplatte nach schlechten Sektoren zu scannen.

Windows Data Recovery

Wiederherstellen eines Images
Wählen Sie die Image Datei, von der Sie Daten wiederherstellen wollen. Klicken Sie 'Durchsuchen', wenn die erforderliche Datei nicht unter 'Wiederherstellung von Image' Tab gelistet ist. Die Software scannt das Image und listet die Dateien im Hauptfenster für Wiederherstellungen.

Windows Data Recovery