Wie öffnet man OST Datei in Outlook 2019, 2016, 2013, 2010, 2007?

  • Eric Simson

    Geschrieben von Eric Simson linkdin

  • Aktualisiert am

    Aktualisiert am July 16, 2021

  • Min Lesen

    Min Lesen 4 Min

Zusammenfassung: OST (Offline Outlook Datendatei) kann nicht direkt in einem beliebigen Outlook-Profil oder -Konto geöffnet werden. Wenn Sie ein Konto hinzufügen, wird es automatisch erstellt. Oder Sie können die OST-Datei bei Bedarf neu erstellen. Um OST (Offline-Outlook-Datendatei) in Outlook 2019, 2016 oder älteren Versionen zu öffnen, ist es erforderlich, die OST-Datei in eine PST-Datendatei zu konvertieren. Sie können die OST-Postfachdaten in PST über den Outlook-Import/Export-Assistenten (wenn ein zugehöriges Konto vorhanden ist) oder mit einem OST-zu-PST-Konverter-Software-Tool exportieren. Das Software-Tool hilft Ihnen auch bei der Konvertierung verwaister und unzugänglicher OST-Dateien. Mithilfe der softwarebasierten Methode können Sie OST-Postfachelemente auch direkt in ein vorhandenes Outlook-Profil, einen Live Exchange Server oder Office 365 exportieren.

Was ist OST (offline Outlook Datendatei) Datei?

OST ist eine Offline-Outlook-Daten-Datei, die nicht direkt in einem Outlook-Profil oder -Konto geöffnet werden kann. . Es ist eine verschlüsselte Datei, die erstellt wird, wenn Sie ein Konto in Outlook einrichten. Die Datei ist an ein bestimmtes Profil und den PC gebunden, auf dem Sie Ihr Konto konfiguriert haben. Sie können jedoch OST-Postfachelemente in Outlook 2019, 2016, 2013, 2010 und 2007 importieren und öffnen, nachdem Sie sie in das von Outlook unterstützte PST-Format konvertiert haben.

Personal Storage Table (Persönlicher Speichertisch) oder PST ist auch eine Outlook-Datendatei, die Sie öffnen und in Ihr Outlook-Konto importieren können.

Sie können Outlook-Postfachelemente im PST-Format entweder über den Outlook-Import/Export-Assistenten oder mit einem OST-Konverter-Tool eines Drittanbieters wie Stellar Converter for OST importieren. Die Software konvertiert unzugängliche oder verwaiste OST-Dateien. Außerdem kann sie OST-Postfachelemente direkt in das vorhandene Outlook-Profil oder eine neue PST-Datei exportieren.

In diesem pOST haben wir beide Methoden zum Konvertieren von OST-Dateien in PST und Schritte zum Öffnen von OST-Postfächern nach der Konvertierung in Outlook 2007, 2010, 2013, 2016, 2019 besprochen.

Methoden zum Konvertieren von OST (Offline-Outlook-Daten-Datei) in PST

Methode 1: Outlook Import/Export-Assistent

Voraussetzungen:
• Microsoft Outlook-Installation
• Aktives Outlook-Konto

HINWEIS: Outlook exportiert keine Metadaten in PST, wie z. B. Nachrichtenregeln, Sperrlisten und Ordnereigenschaften. Außerdem können Sie nur Postfächerelemente aus Ihrem zugänglichen Outlook-Konto exportieren. Eine verwaiste oder unzugängliche OST kann nicht in PST konvertiert werden.

Führen Sie diese Schritte aus, um OST nach PST über das Outlook-Konto zu exportieren:

  1. Öffnen Sie Outlook und gehen Sie zu ‘Datei>öffnen& Export>Import/Export’
  2. Wählen Sie aus den Optionen ‘In eine Datei exportieren’ und klicken Sie auf ‘Weiter
  3. Wählen Sie ‘Outlook Datendatei (.PST)’ aus diesen Optionen und klicken Sie ‘Weiter
  4. Wählen Sie das E-Mail-Konto oder einzelne Postfächer wie ‘Posteingang’ oder ‘Gesendete Objekte’ aus, um sie zu exportieren (wählen Sie jeweils ein Objekt aus)
  5. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen ‘Unterordner einbeziehen’ und klicken Sie auf ‘Weiter
  6. Klicken Sie dann auf ‘Durchsuchen’ , um einen Speicherort auf Ihrem PC oder einem externen Medium zu wählen
  7. Klicken Sie auf ‘Abschließen.

Sie können ein Kennwort eingeben, um die exportierte PST-Datei vor unberechtigtem Import zu schützen. Dieser Schritt ist optional. Sie können auf ‘OK’ klicken, ohne das Kennwort einzugeben.

Damit beginnt der Export von OST-Postfachelementen in die PST-Datei.

HINWEIS: Möglicherweise müssen Sie das Passwort noch einmal eingeben und dann auf ‘OK’ klicken, um den Export der PST-Datei zu starten (siehe Screenshot).

Folgen Sie nach dem Export den Schritten, um die PST-Datei in verschiedenen Outlook-Versionen zu öffnen.

OST-Datei in Outlook mit OST Konverter Tool öffnen

Ein OST zu PST Konverter-Tool wie Stellar Converter for OST kann Ihnen helfen, eine unzugängliche, verwaiste oder verschlüsselte OST-Datei in PST, RTF, MSG, PDF, EML und HTML-Formate zu konvertieren. Die Software kann OST-Dateien öffnen, ohne Exchange Server extrahieren alle Mailbox-Elemente wie E-Mails, Kontakte, Kalender, Notizen, Anhänge, etc. in PST-Format mit 100% Präzision.

Voraussetzungen:

  • Microsoft Outlook Installation

Schritte zum Konvertieren von OST in PST mit Stellar Converter for OST

  1. Downloaden, installieren und starten Sie die Stellar Converter for OST Software
  2. Klicken Sie auf ‘Durchsuchen’, um die OST-Datei auszuwählen, oder verwenden Sie die Option ‘Suchen’, um die OST-Datei zu suchen und auszuwählen
  3. Klicken Sie ‘Konvertieren
  4. Nach der Konvertierung erscheint ein Meldungsfenster. Klicken Sie auf ‘OK.’ Sie können die Mails anklicken, um
  5. Klicken Sie unter der Registerkarte ‘Home’ auf die Schaltfläche ‘Konvertierte Datei speichern’
  6. Wählen Sie die Option ‘PST’ und klicken Sie auf ‘Durchsuchen’, um einen Speicherort zu wählen

    Es gibt zwei Editionen der Software: Corporate und Technician. Mit der Technician-Version können Sie die konvertierten OST-Postfächer auch in ein Outlook-Profil, ein Office 365-Konto oder einen Live Exchange-Server exportieren.
  7. Klicken Sie auf ‘OK’, um mit dem Exportieren von Postfächern zu beginnen

Schritte zum Öffnen der OST-Datei in Outlook 2019, 2016, 2013 und älteren Versionen

  • Öffnen Sie Outlook und melden Sie sich an, falls noch nicht geschehen

In Outlook 2019, 2016 & 2013

  • Gehen Sie auf ‘Datei>Öffnen & Exportieren>Outlook Datendatei öffnen
  • Durchsuchen und wählen Sie die konvertierte PST-Datei und klicken Sie auf ‘OK’, um das OST-Postfach zu öffnen

In Outlook 2010

  • Klicken Sie ‘Datei>Öffnen>Outlook Datendatei öffnen’
  • Durchsuchen und wählen Sie die konvertierte PST-Datei aus, um OST-Postfächer zu öffnen

In Outlook 2007 & 2003

  • Klicken Sie ‘Datei> Öffnen> Outlook Datendatei’
  • Suchen Sie die konvertierte PST-Datei und wählen Sie sie aus, um OST-Postfächer zu öffnen

So importieren Sie PST in Ihr Outlook-Konto

  • Wählen Sie ‘Import/Export’ in Outlook 2019, 2016 & 2013
  • Wählen Sie ‘Import’ Option in Outlook 2010
  • Klicken Sie die ‘Import and Export’ Option  in Outlook 2007 & 2003

Folgen Sie dann dem PST-Import-Assistenten.

Schlussfolgerung

Sie können OST (Offline Outlook Datendatei) in keiner Version von Outlook öffnen. Sie müssen sie in eine PST-Datei konvertieren. Anschließend können Sie die PST-Datei öffnen oder importieren, um auf die Postfachelemente in Outlook 2019 und früheren Versionen zuzugreifen.

Um eine OST-Datei in PST zu exportieren, verwenden Sie den Outlook-Import/Export-Assistenten oder ein Software-Tool eines Drittanbieters wie Stellar Converter for OST. Wenn eine OST-Datei jedoch unzugänglich oder verwaist ist, verwenden Sie die softwarebasierte Methode, um Daten aus der OST-Datei in PST zu exportieren. Mit der Software können Sie auch die OST-Postfachelemente in andere Formate wie RTF, MSG, PDF und EML exportieren oder OST-Elemente direkt in ein Office 365-Konto, ein bestehendes Outlook-Profil oder einen Live Exchange-Server exportieren.