Mac Datenrettung

Wie kann man gelöschte Caches, Log Library Dateien unter macOS wiederherstellen?


Inhaltsverzeichnis

    Zusammenfassung: In diesem Blog werden zuverlässige Methoden zur Wiederherstellung von dauerhaft gelöschten Protokolldateien, Caches und Bibliotheksdateien von der Mac-Startup-Festplatte vorgestellt. Darüber hinaus können Sie Dateiwiederherstellungssoftware für Mac installieren, die jetzt mit Ventura 13, Monterey 12 und niedrigeren Versionen kompatibel ist.

    Die meisten Websites verwenden Cookies und erstellen temporäre Zwischenspeicher auf Ihrem Mac, wenn Sie im Internet surfen. Dies trägt zwar dazu bei, Ihr Online-Erlebnis zu verbessern, indem Bilder und Daten bei jedem erneuten Besuch der Website schnell geladen werden, aber es werden auch Dateien auf Ihrer Festplatte erstellt, die unnötig viel Speicherplatz belegen können. Mit der Zeit wird dadurch nicht nur die Leistung Ihres Webbrowsers, sondern auch die Ihres gesamten Macs verlangsamt. Experten empfehlen daher, den System-Cache und die Browser-Cookies zu löschen, um die Leistung von Browser und Mac deutlich zu verbessern.

    Das hört sich alles recht einfach an, aber in Wirklichkeit ist hier Vorsicht geboten. Bei dem Versuch, Cache- und andere Protokolldateien, die vom Mac nicht benötigt werden, manuell zu löschen, löschen viele Benutzer versehentlich Systemdateien, die von anderen Programmen benötigt werden. Dies kann dazu führen, dass sich einige Systemanwendungen unerwartet verhalten. In einem solchen Szenario müssen Sie entweder diese Anwendungen deinstallieren und neu installieren oder Ihren Mac neu formatieren. Alternativ kann das Problem gelöst werden, wenn Sie gelöschte Protokolldateien und Caches wiederherstellen können.

    Werfen wir einen Blick auf einige der einfachsten Möglichkeiten, gelöschte macOS-Caches, Protokolldateien und Bibliotheksordner wiederherzustellen.

    Wie kann man gelöschte Systemdateien manuell wiederherstellen?

    1. Aus dem Ordner Papierkorb

    Wenn Sie unter macOS Dateien auswählen und die Schaltfläche “Löschen” drücken, werden sie in den Papierkorb verschoben. Wenn Sie auf diese Weise Caches und Protokolldateien gelöscht haben, können Sie sie mit den folgenden Schritten wiederherstellen.

    1. Öffnen Sie den Ordner “Papierkorb” durch einen Doppelklick auf das Mülleimer-Symbol auf dem Desktop
    2. Suchen Sie die Dateien, die Sie wiederherstellen möchten
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Dateien
    4. Wählen Sie “Zurücklegen”.
    5. Wenn der ursprüngliche Speicherort der Dateien nicht mehr existiert, ziehen Sie die Dateien auf den Desktop und verschieben Sie sie dann in einen anderen gewünschten Ordner

    2. Von der Time Machine-Sicherung

    Die meisten macOS-Benutzer verlassen sich auf Time Machine, um regelmäßige Backups aller Daten auf ihren Festplatten zu erstellen. Wenn Sie Cache-Dateien durch die Tastenkombination Befehl+Umschalt+Wahl+Löschen” dauerhaft gelöscht haben, können Sie sie aus Ihrer letzten Time Machine-Sicherung zurückholen. Führen Sie die folgenden Schritte aus.

    1. Verbinden Sie Ihr Time Machine-Sicherungslaufwerk mit Ihrem Mac
    2. Wählen Sie die Sicherung, die Sie wiederherstellen möchten
    3. Klicken Sie auf ‘Wiederherstellen’.

    Wie kann man gelöschte Systemdateien automatisch wiederherstellen?

    Automatische Wiederherstellung von macOS-Cache-Ordnern, Protokolldateien und Bibliotheksordnern

    Wenn Ihre Daten dauerhaft gelöscht wurden und Sie keine Sicherungskopie haben, von der Sie sie wiederherstellen können, ist die sicherste Option, sie wiederherzustellen, sich für die sichere und zuverlässige Mac Data Recovery Software zu entscheiden. Unterstützt durch leistungsstarke Scan-Algorithmen, scannt diese kompetente Software Ihre gesamte Mac-Festplatte, um nach wiederherstellbaren Daten zu suchen und führt eine sichere und genaue Wiederherstellung durch. Mit ihr können Sie problemlos gelöschte Bibliotheksordner, macOS-Cache-Ordner, Protokolldateien und andere Dokumente, Fotos, Musikdateien oder Videos wiederherstellen, die von Dateisystemen im APFS-, HFS-, HFS+-, FAT-, ex-FAT- und NTFS-Format gelöscht worden sind.

    Wenn der Wiederherstellungsprozess abgeschlossen ist, sollten Sie in der Lage sein, alle gelöschten Caches, Protokolle und Bibliotheksdateien anzuzeigen, die auf Ihrem macOS korrekt wiederhergestellt wurden.

    Schlussfolgerung

    Fast alle gelöschten Daten können sicher wiederhergestellt werden, wenn Sie Vorsicht walten lassen und schnell handeln. Behalten Sie die oben genannten Methoden im Hinterkopf, da sie Ihnen erheblich helfen werden; und wenn alles andere fehlschlägt, dann nutzen Sie die sichere und zuverlässige Stellar Data Recovery for Mac Software.

    Was this article helpful?

    No NO

    Über den Autor

    Himanshu Shakya

    Himanshu is a Tech Enthusiast & Blogger at Stellar and having knowledge of Japanese Language. And apart from this in his spare time he likes playing Chess.

    Verwandter Beitrag

    WARUM STELLAR® WELTWEIT FÜHREND IST

    Warum Stellar wählen?

    • 0M+

      Kunden

    • 0+

      Jahre der Exzellenz

    • 0+

      F&E-Ingenieure

    • 0+

      Länder

    • 0+

      PARTNER

    • 0+

      Erhaltene Auszeichnungen